Aus 4 mach 2

Hin und zurück vier Stunden fahrt, bei zwei Stunden Aufenthalt am Shootingort. Das macht man nicht für jedes Motiv, aber für diese Zuckerstück lohnt es sich auf jeden Fall! Die Rakotzbrücke triumphiert nun schon seit 1860 über dem Rakotzsee im Kromlauer Park und ist ein dankbares Motiv für jedes Foto – vom Selfie bis zum Hochglanzbild vom Profi.

IMG_4644123

Im Sommer ist das Ufer dicht bewachsen und es gibt nur wenige Punkte an dem man einen wirklich schönen Blick auf die Brücke hat. Daher sehen auch die meisten meiner Aufnahmen sehr ähnlich aus. Sie unterscheiden sich primär nur in der Nachbearbeitung. An manchen wurde viel gemacht, an anderen wenig. Ich überlasse es euch, welches wohl welches ist.

IMG_4604123

Was mich zusätzlich sehr erstaunt hat: Ich hatte die Brücke vor meinen Besuch für viel größer gehalten! Alle meine Bilder wurden mit einer Brennweite von 18mm aufgenommen. Damit könnt ihr euch in etwa ausmalen, wie nah die Brücke eigentlich war und was das für ihre Größe bedeutet.

IMG_4626123

Trotzdem verliert sie nicht ansatzweise an Wirkung und fasziniert mich nach wie vor. Ich werde versuchen im Herbst oder Winter noch einmal vorbei zu schauen und zu sehen, wie sich die Umgebung und die Stimmung verbessert. Sicherlich könnte man auch noch mit weiterer Bearbeitung etwas mehr aus den Bildern holen, aber eigentlich finde ich sie so auch schon sehr schön.

IMG_4638123

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.